Kunden, die im Internet einkaufen, sollen Ärger mit den Händlern künftig schneller und einfacher klären können. Unter www.online-schlichter.de hat der Verbraucherverein Euro-Info Kehl ein Pilotprojekt gestartet, in dem er bei Problemen mit Online-Einkäufen hilft, zum Beispiel im Streit um einen Widerruf oder die Rückerstattung des Geldes. Zwei Juristen bearbeiten zunächst nur Fälle in Baden-Württemberg. Am Ende des Jahres soll entschieden werden, ob das Projekt auf andere Bundesländer ausgeweitet wird.

Dieser Artikel ist hilfreich. 150 Nutzer finden das hilfreich.