Einfrieren Meldung

Im Sommer gibt es Kräuter en masse. Doch wohin mit dem würzigen Grün, wenns einfach zu viel für die Küche ist? Ganz einfach ist Einfrieren. Und so halten Aroma und Farbe auch am besten:

Kräuter nach dem Waschen hacken und lose im Beutel einfrieren.

Man kann auch die frischen, ganzen Zweige waschen, gut trockenschleudern oder -tupfen und in einem Gefrierbeutel einfrieren. Das kann später das Kleinschneiden ersparen. Beispielsweise lässt sich tiefgefrorene Petersilie fein zerkrümeln.

Praktisch sind Kräutereiswürfel: Die leeren Würfel zu zwei Drittel mit gehackten Kräutern auffüllen, Wasser aufgießen, einfrieren, später direkt aus der Kühltruhe in den Kochtopf oder aufgetaut zum Salat geben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 361 Nutzer finden das hilfreich.