Tipps

Erst Über­blick verschaffen: Über­legen Sie zuerst, was für eine Art Handy Sie haben wollen. Legen Sie zum Beispiel besonderen Wert auf große Tasten oder einen guten Kontrast? Sollte das Mobiltelefon einen Notrufknopf besitzen? Informieren Sie sich vorab, welche Handys es auf dem Markt gibt, die das besondere Merkmal anbieten.

Dann Handy ausprobieren: Gehen Sie in ein Fach­geschäft oder einen Elektronikmarkt. Dort bekommen Sie mitt­lerweile eine große Anzahl an Handys für besondere Bedürf­nisse. Sehen Sie sich die verschiedenen Handys an. Sagt Ihnen das Telefon zu? Größe, Display, Gewicht? Probieren Sie das Handy immer vor dem Kauf aus. Dann wissen Sie schon im Laden, ob Sie damit zurecht­kommen.

Im Menü zurecht­finden: Achten Sie auf eine einfache Menüführung. Im besten Fall finden Sie sich im Menü des Telefons auf Anhieb und ohne Bedienungs­anleitung zurecht.

In Anleitung hinein­schnuppern: Lassen Sie sich ruhig die Bedienungs­anleitung zeigen. Ist sie gut lesbar und über­sicht­lich aufgebaut? Gibt es eine Kurz­anleitung? Liefert sie Antworten auf Ihre Fragen?

Auf Akku achten: Wer sein Handy nicht ständig aufladen möchte, sollte auf einen guten Akku achten. Wer wenig telefoniert, das Handy aber einge­schaltet lassen möchte, sollte auf eine lange Standby­zeit achten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 641 Nutzer finden das hilfreich.