Eigentumswohnungen Meldung

An den Sanierungskosten für die Balkone eines Hauses müssen sich auch Wohnungseigentümer beteiligen, die keinen Balkon haben. Sie müssen zahlen, wenn die Balkons in der Teilungserklärung nicht als Sondereigentum ausgewiesen sind, entschied das Landgericht Köln (Az. 9 S 135/08).

Der Eigentümer einer Dachgeschosswohnung wollte vor Gericht erzwingen, dass die Sanierungskosten nur auf die Eigentümer umgelegt werden, die einen Balkon haben. Doch die Richter wiesen die Klage ab. Bereits beim Kauf hätte der Kläger erkennen können, das die Balkone zum Gemeinschaftseigentum gehören, für dessen Kosten alle Eigentümer je nach ihren Miteigentumsanteilen aufkommen. Denn in der Teilungserklärung waren nur die Räume der Wohnung, der Kellerraum und die Garage als Sonder­eigentum aufgeführt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 373 Nutzer finden das hilfreich.