Fühlt sich ein Wohnungs­eigentümer durch Knack­geräusche gestört, die von fehler­haft verlegten Heizungs­rohren in der Wohnung über ihm kommen, muss die Eigentümer­gemeinschaft das Problem lösen – nicht allein der Eigentümer, in dessen Wohnung die Rohre liegen. Im Estrich verlegte Heizungs­rohre sind Gemein­schafts­eigentum (Amts­gericht Würzburg, Az. 30 C 444/14).

Dieser Artikel ist hilfreich. 9 Nutzer finden das hilfreich.