Eigenheimförderung Meldung

Die Bundesregierung will immer noch die Eigenheimzulage abschaffen. Das hat Bundeskanzler Gerhard Schröder Ende März in seiner Regierungserklärung klargestellt.

Erst kurz vor Weihnachten 2003 hatten sich Bundestag und Bundesrat in einem Kompromiss geeinigt, die Eigenheimförderung um rund 30 Prozent zu kürzen. Seit Januar beträgt die Eigenheimzulage für Neu- und Altbauten einheitlich acht Jahre lang bis zu 1 250 Euro pro Jahr und zusätzlich 800 Euro pro Kind und Jahr. Außerdem wurden die Einkommensgrenzen gesenkt.

Die Neuregelung ist vielleicht schon im nächsten Jahr wieder hinfällig. Bau- und Kaufwillige sollten sich daher bei der Immobiliensuche beeilen, um nicht in Zeitdruck zu geraten. Nach den Erfahrungen der Vergangenheit werden sich zumindest diejenigen die Förderung sichern können, die bis zum Jahresende den Bauantrag stellen oder den Kaufvertrag abschließen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 52 Nutzer finden das hilfreich.