Eigenheim Special

Bauherren und Wohnungs­käufer können die Riester-Förderung künftig flexibler nutzen – und müssen im Alter weniger Steuern zahlen. Das sieht das „Alters­vorsorge-Verbesserungs­gesetz“ vor, das voraus­sicht­lich Anfang kommenden Jahres verabschiedet wird. Die wichtigste Neuregelung: Wer einen Riester-Vertrag hat, kann das angesparte Vermögen jeder­zeit verwenden, um seinen Immobilien­kredit zu tilgen. Bislang galt: Das Riester-Kapital darf nur für den Bau oder Kauf verwendet werden oder zum Schulden tilgen erst mit Renten­beginn einge­setzt werden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 15 Nutzer finden das hilfreich.