Eigenheim Meldung

Riester-Zulagen gibt es jetzt für den Kauf einer selbstgenutzten Immobilie in jedem Land der Europäischen Union (EU). Das sieht ein Gesetzentwurf vor, mit dem die Bundesregierung ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs umsetzt. Der hatte im September 2009 entschieden, dass die Förderung nur in Deutschland gelegener Immobilien gegen EU-Recht verstößt.

Von der Neuregelung profitieren Grenzgänger, die in Deutschland arbeiten und sich im benachbarten Ausland ein Eigenheim kaufen. Außerdem ist es jetzt möglich, das Vermögen auf einem Riester-Sparvertrag im Alter für den Kauf einer Auslandsimmobilie einzusetzen. Der Eigentümer muss dort aber seinen Hauptwohnsitz oder Lebensmittelpunkt haben. Ferienhäuser werden nicht gefördert.

Laut Bundesfinanzministerium werden die neuen Regeln bereits angewandt. Sie gelten für Immobilien in den EU-Ländern und in Norwegen, Liechtenstein und Island, nicht aber in der Schweiz.

Dieser Artikel ist hilfreich. 582 Nutzer finden das hilfreich.