Eigenheim Test

Lieber weiter auf der grünen Wiese als unter unsicheren Bedingungen ein Eigenheim bauen: Die Familien Lell und Franzke unterschreiben erst dann einen Bauvertrag, wenn keine Fragen mehr offen sind.

Das schont Nerven und den Geldbeutel von Bauherren: Profis, die den Bauvertrag genauer unter die Lupe nehmen und sogar den Hausbau während der gesamten Bauzeit begleiten. Möglich ist das etwa bei den Verbraucherzentralen, dem Tüv oder dem Bauherren-Schutzbund. Für die Leistungen müssen Kunden nicht viel zahlen. So prüft die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern zum Beispiel schon für 100 Euro den Bauvertrag für ein Einfamilienhaus im Wert von 200 000 Euro. Und für 700 Euro begutachten Experten der Verbraucherzentrale in Bremen den Bau regelmäßig bis zur Fertigstellung.

Finanztest nennt 20 Organisationen, die Bauherren dabei helfen, ein finanzielles Fiasko zu vermeiden und sagt, was der Service kostet.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2040 Nutzer finden das hilfreich.