Eier

So werden deutsche Legehennen gehalten

Zurück zum Artikel
Inhalt
  1. Überblick
  2. Färben, Füllen und Verfeinern
  3. Tipps
  4. Tabelle: So werden deutsche Legehennen gehalten
  5. Artikel als PDF (6 Seiten)

Haltungsform

Ziffer

Fläche im Stall / im Freien

Charakteristika

Kleingruppe

3

Etwa 12 Tiere pro qm/ Kein Auslauf im Freien

Eine Kleingruppe umfasst 20 bis 60 Tiere. Sie leben in Käfigen mit mindestens 50 cm Deckenhöhe, die neben- und übereinander gestapelt sind.

Boden

2

Maximal 9 Tiere pro qm/

Kein Auslauf im Freien

Bei Bodenhaltung bewegen sich die Tiere frei im Stall. Manchmal ist ein Raum mit Tageslicht angeschlossen.

Es sind maximal 6 000 Hennen pro Stall erlaubt.

Freiland

1

Maximal 9 Tiere pro qm/ Mindestens 4 qm pro Tier im Freien

Die Tiere leben im Stall unter denselben Bedingungen wie bei der Bodenhaltung – haben aber tagsüber Auslauf im

Freien. Das Freigelände sollte begrünt sein.

Bio

0

Maximal 6 Tiere pro qm/ Mindestens 4 qm pro Tier im Freien

Die EU-Ökoverordnung erlaubt maximal 3 000 Hennen pro Gruppe. Gefüttert wird nur Biofutter. Bioanbauverbände wie Bioland schreiben zusätzliche Kriterien vor.

Mehr zum Thema

  • Frohe Ostern Papa, wo kommen die Oster­eier her?

    - Ostern ohne bunte Eier? Undenk­bar! Es gibt sie aus Boden- oder Biohaltung, man kann sie bunt kaufen oder selbst färben. test.de liefert Infos und Tipps rund ums...

  • Rezept des Monats Chawanmushi mit Kaffee

    - Raffiniert und gar nicht schwierig: Eier, Kaffee und Curry garen auf japa­nische Art zu zartem Eier­stich. Klingt für europäische Ohren ungewöhnlich, schmeckt aber lecker.

  • Hühnerhaltung Mehr Überlebens­chancen für Bruderküken

    - 40 bis 50 Millionen männ­liche Hühnerküken werden hier­zulande bisher jedes Jahr nach dem Schlüpfen getötet. Grund: Sie können weder Eier legen noch viel Fleisch ansetzen...