Econos Riskante Solar- und Wald­investments

0
Econos - Riskante Solar- und Wald­investments
Viel Holz. Eine Econos-Firma bewirbt Wald­investments als profitabel. © Getty Images / Clemens Hoenig

Die Webplatt­form Econos.green bewirbt nach­haltige Investments wie Wald und Solar­energie. Sie basieren auf Token, also digitalen Wert­marken. Die Risiken sind sehr hoch.

Econos setzt auf Partner ihrer Investorin

Die Webplatt­form Econos.green verspricht Anlegern „Zugang zu exklusiven, nach­haltigen Investments“ wie Wald und Solar­energie. Econos setzt bei drei ihrer bisher sechs Angebote auf Partner ihrer Investorin Pelion Green Future. Dazu zählt die Boom Developments Ltd., die sich Geld für die Entwick­lung britischer Solar­parks leiht. Sie war laut jüngstem Jahres­abschluss Ende 2020 finanziell schwach. Von der Projekt­entwick­lerin Boom Power Ltd. ist noch keine Anlage am Netz. Econos verweist aber auf mehr als 50 Jahre Team­erfahrung.

Wald­investments stehen noch nicht fest

Solarinvestoren sollen 6 Prozent im Jahr erhalten, Wald­anleger 2,3 Prozent. Die Wald­investments stehen aber noch nicht fest. Econos betont, man habe ein breites Part­nernetz­werk und einen Forst­wirt­schaftler im Team. Bei einem bereits beendeten Wald­investment habe die Auszahlungs­rendite 15 Prozent betragen – weit mehr als prognostiziert.

Die Token werden in einer Block­chain registriert

In beiden Fällen handelt es sich aber um hoch riskante nach­rangige Schuld­verschreibungen. Anlegende haben keine Mitwirkungs­rechte, die Firmen müssen bei Insolvenzgefahr nicht zahlen. Die Schuld­verschreibungen basieren zudem auf Token, also digitalen Wert­marken, die in einer Block­chain registriert und in einer digitalen Geldbörse (Wallet) gehalten werden. Laut Basis­informations­blättern eignen sich beide nur für Anleger mit Erfahrung mit solchen Produkten.

0

Mehr zum Thema

  • Jahres­abschlüsse im Bundes­anzeiger Wenn die Zahlen der Firmen ein Geheimnis bleiben

    - Wenn Unternehmen Anlegergeld einwarben und später in Schieflage gerieten, stellte die Stiftung Warentest in den vergangenen Jahren oft eine Gemein­samkeit fest: Ihre...

  • Anleger­schutz Vorsicht, riskante Geld­anlagen!

    - Prokon, P&R, Udi: Ein neues Gesetz soll Anleger besser vor Betrügern schützen. test.de nennt fünf Kern­punkte und zeigt auf, wo es Schlupf­löcher für Abzo­cker gibt.

  • Lebens­versicherung Falsche Informationen

    - Die Heidel­berger Lebens­versicherung und die Generali Lebens­versicherung haben ihre Kunden nicht korrekt über ihr Recht auf Wider­spruch gegen den Vertrags­schluss...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.