Passagiere der Luft­hansa in der Economy Class dürfen seit 1. Juni für jeden Flug nur noch ein Gepäck­stück kostenlos aufgeben. Der Koffer darf 23 Kilogramm wiegen, das sind 3 Kilogramm mehr, als nach der alten Regelung pro Person erlaubt waren. Bislang durften Passagiere in der Economy Class beliebig viele Gepäck­stücke kostenlos aufgeben, wenn deren Gesamt­gewicht 20 Kilogramm nicht über­schritt.

Nach der neuen Regelung kostet in der Economy Class das zweite Gepäck­stück generell 50 Euro. Für weitere Über­gepäcks­tücke werden für Flüge inner­halb Europas 50 Euro, auf Lang­stre­ckenflügen 150 Euro fällig. Vorher hat die Luft­hansa den Preis fürs Überge­päck nach Kilogramm berechnet.

Unver­ändert bleibt die Möglich­keit, zusätzlich zum aufgegebenen Gepäck ein Hand­gepäck­stück mitzunehmen. Das darf aber nicht mehr als acht Kilogramm wiegen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 489 Nutzer finden das hilfreich.