Ebay-Händler müssen ihren Kunden nicht nur ein Widerrufsrecht einräumen. Sie müssen es ihnen auch ermöglichen, das Geschäft kostenlos rückgängig zu machen. Das bedeutet laut Hamburger Oberlandesgericht, dass Kunden Ware im Widerrufsfall „unfrei“ – also ohne Porto – zurücksenden dürfen (Az. 5 W 15/07).

Versandhändler dürfen zwar prinzipiell regeln, dass Kunden die Rücksendekosten beim Widerruf tragen müssen. Das gilt aber nicht, wenn sie zugleich Vorkasse verlangen, wie es bei ebay üblich ist.

Dieser Artikel ist hilfreich. 311 Nutzer finden das hilfreich.