Ebay Aus Versehen verkauft

Ebay - Aus Versehen verkauft
© iStockphoto

Akti­viert ein Verkäufer bei Ebay statt der gewollten Auktion einen Sofort­preiskauf zu 1 Euro, kann er dies unver­züglich anfechten, entschied das Amts­gericht München (Az. 274 C 21792/16). Der Beklagte hatte aus Versehen seinen Koffer mit Neuwert von 300 bis 700 Euro für den Sofort­preiskauf zu 1 Euro akti­viert. Als ein Käufer das Angebot annahm, teilte er diesem mit, dass ihm ein Fehler unter­laufen sei. Er musste nicht für 1 Euro verkaufen.

Tipp: Welche Regeln für Ebay-Verkäufe sonst noch gelten, steht in unserem Special Privatverkäufe auf Ebay & Co: So vermeiden Sie Steuerfallen.

Mehr zum Thema

  • Ebay-Auktionen Kauf-Vertrag trotz Abbruch

    - Ebay-Verkäufer sind von Anfang an in der Pflicht. Wer ein Angebot vorzeitig abbricht, muss die Ware für den bei Abbruch gebotenen Betrag liefern oder Schaden­ersatz...

  • Privatverkauf im Internet Haftung ausschließen als Verkäufer

    - Auf Ebay oder in Online-Klein­anzeigen wird man alte Sachen los. Hier erfahren Privatverkäufer, wie sie die Haftung mit korrekten Privatverkaufs-Klauseln ausschließen.

  • Weihnachts­geld, Tannenbaum und Geschenke Rechts­fragen rund um Weih­nachten

    - Wir erklären, ob Sie an Heilig­abend frei haben, wann sie Anspruch auf Weihnachts­geld haben und wie Sie unlieb­same Geschenke wieder los werden. Wer beim Schenken nicht...