Anbieter im Internetmarkt ebay müssen die Ware auch dann an den Höchstbietenden liefern oder Schadenersatz zahlen, wenn sie die Onlineauktion vorzeitig abbrechen und ihr Angebot zurückziehen. In gleich drei Fällen verurteilten in den letzten Monaten Amtsgerichte ebay-Verkäufer (Amtsgericht Hamm, Az. 17 C 157/11, Amtsgericht Menden, 4 C 390/10 und Amtsgericht Nürtingen, 11 C 1881/11). Teils wollten sie doch nicht mehr verkaufen, teils hatten sie jenseits von ebay einen Käufer gefunden. Erlaubt ist der Abbruch nur, wenn der Verkäufer ohne sein Zutun nicht mehr liefern kann oder ihm ein Irrtum unterlaufen ist.
Details und Tipps: www.test.de/ebay.

Dieser Artikel ist hilfreich. 205 Nutzer finden das hilfreich.