Ebay, Amazon und Co

Unser Rat

21.08.2013
Inhalt

Kontrolle. Sie sollten damit rechnen, dass Steuerfahnder Auskünfte über Sie einholen, wenn Sie regel­mäßig Waren im Internet anbieten. Vor allem, wenn Sie gezielt Dinge kaufen, um sie wieder zu verkaufen, sind Sie im Visier.

Über­sicht. Sammeln Sie Ihre Verkaufs­belege. Sonst kann das Finanz­amt Umsätze und Gewinne schätzen. Das kann erheblich teurer werden.

Frei­betrag. Verdienen Sie als Arbeitnehmer etwas dazu, können Sie bis zu 410 Euro Gewinn im Jahr steuerfrei behalten. Neben­einkünfte über der Grenze müssen Sie versteuern.

21.08.2013
  • Mehr zum Thema

    Ferien­wohnung Wie Sie Ihre Immobilie steuerlich günstig vermieten

    - Ein Ferien­haus bietet Erholung – und wirft bei Vermietung zusätzlich Einnahmen ab. Das ruft das Finanz­amt auf den Plan. Die Stiftung Warentest erklärt alle Steuer­regeln.

    Online­handel Gesetz gegen Betrug

    - Die Umsätze im Online­handel steigen, doch längst nicht alle Händler, die über Platt­formen wie Ebay und Amazon verkaufen, zahlen Umsatz­steuer ans Finanz­amt. Das soll...

    Steuer­rechner Steuern sparen mit der Stiftung Warentest

    - Sie wollen nichts dem Selbst­lauf über­lassen. Gut so. Checken Sie selbst, wie viel Steuern und Abgaben auf Ihr Gehalt, Ihre Rente, Ihr Erbe, Ihren Einkauf, Ihr Einkommen...