Brüssel zeigt Energieverschwendern die rote Karte. Mit der Verordnung 1275/2008 begrenzt die Europäische Union den Stromverbrauch elektrischer Geräte im Haushalt: Ab 2010 sind im „Aus“ und im Standby zunächst noch bis zu 2 Watt erlaubt, ab dem Jahr 2014 nur noch maximal 1 Watt. Be­troffen sind alle Geräte der Unterhaltungselektronik, aber auch die sogenannte „Weiße Ware“, also Kühlschränke, Waschmaschinen und Computer sowie deren Zubehör. Für die Industrie be­deutet das jetzt viel Arbeit, wie zum Beispiel unser aktueller Test von DVD-Rekordern zeigt. So weist die Tabelle dieses Tests nur für drei der zwölf geprüften Modelle einen Stand­by­verbrauch von 2 Watt auf. Sie dürften allerdings auch noch nach dem Jahr 2010 verkauft werden und gelten erst ab 2014 als Energie­verschwender.

Dieser Artikel ist hilfreich. 465 Nutzer finden das hilfreich.