EU-Steuerkontrolle Meldung

Vor dem Bundes­­kanzleramt in Berlin protestierten im Februar Globalisierungs­kritiker der Organisation Attac.

Wer im Ausland Zinsen erhält, muss dafür Steuern zahlen. Die anonyme Zinssteuer von derzeit 15 Prozent ziehen die ausländischen Banken automatisch von den Erträgen der Wertpapiere ab, die der Zinsrichtlinie unterliegen. Doch die meisten Wertpapiere sind von der Richtlinie gar nicht erfasst. Dazu gehören zum Beispiel Erträge aus Aktien, Bonus- und Discountzertifikaten, Hedgefonds oder Optionen.

Finanztest sagt, für welche ausländischen Erträge Anleger Steuern zahlen müssen und was sie dabei beachten sollten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1435 Nutzer finden das hilfreich.