ETF mit Währungs­sicherung Meldung

ETF mit Währungs­sicherung bieten Schutz vor Schwankungen der Wechsel­kurse.

Für global ausgerichtete Fonds­anleger ist der starke Euro ein Nachteil. ETF mit Währungs­sicherung bieten einen Ausweg. Finanztest sagt, wie es funk­tioniert – und warum lang­fristig denkende Anleger trotzdem keine Währungs­sicherung brauchen.

Währung

Im Aktien­index MSCI World liegt der Anteil an Fremdwährungen bei fast 90 Prozent. Rund 60 Prozent seiner Aktien notieren in US-Dollar. Jahre­lang profitierten Fonds­anleger, die diesen Index als ETF kauf­ten, von den Kurs­gewinnen und zusätzlich von Währungs­gewinnen. Das lag am schwachen Euro.

Gegen­effekt

Vom Beginn des Jahres 2017 bis Ende Juli hat der Euro gegen­über dem US-Dollar rund 12 Prozent gewonnen. War 1 Euro Anfang Januar nur rund 1,05 US-Dollar wert, stieg er bis Ende Juli über 1,18 US-Dollar. Das schmälerte die Rendite für deutsche ETF-Anleger entscheidend. Vom stolzen Wert­zuwachs des MSCI World, der von Januar bis Juli 2017 in seinen Originalwährungen um 13,7 Prozent zulegte, blieb aus Euro-Sicht nur ein Plus von 1,7 Prozent.

Währungs­sicherung

Es gibt ETF, mit denen Anleger kaum ein Währungs­risiko eingehen, weil es vom Anbieter abge­sichert (Eng­lisch: hedged) wird. Diese ETF haben etwas höhere jähr­liche Kosten als vergleich­bare Produkte ohne Absicherung. Anleger sollten außerdem daran denken, dass sie mit einem währungs­gesicherten ETF künftig nicht von mehr Währungs­gewinnen profitieren können.

Aktien-ETF

Währungs­gesicherte ETF auf den MSCI World werden von db x-trackers (Isin LU 065 957 973 3) und iShares (IE 00B 441 G97 9) angeboten. Es gibt gesicherte ETF aber auch für Anleger, die in den US-amerikanischen oder den japa­nischen Aktienmarkt investieren wollen. Passende Produkte auf die Indizes S&P 500 und Nasdaq 100 (USA) sowie MSCI Japan und Topix (Japan) finden Anleger in unserem Produktfinder Fonds und ETF im Test.

Renten-ETF

Anleger, die ihr Depot mit Renten-ETF stabilisieren wollen, sollten kein Währungs­risiko eingehen und sich auf Euro-Indizes beschränken (Produktfinder Fonds und ETF im Test). Das gilt für alle, die ein Pantoffel-Portfolio aufbauen wollen. Wer welt­weit in Anleihen anlegen und das Währungs­risiko absichern möchte, findet im db x-trackers Barclays Global Aggregate Bond Ucits ETF 5C (EUR hedged; Isin LU 094 297 079 8) den passenden ETF.

Tipp: Lang­fristig denkende Anleger brauchen keine Währungs­sicherung. Auf Sicht von Jahr­zehnten gleichen sich Schwankungen aus.

Dieser Artikel ist hilfreich. 11 Nutzer finden das hilfreich.