Immer mehr Banken nehmen ETF-Sparpläne in ihr Angebot auf. Wie uns die Targo­bank mitteilte, plant sie, noch im November 2016 Spar- und Auszahl­pläne für ETF einzuführen. Unter den 28 ETF-Sparplänen, die es zunächst geben soll, sind auch einige, die sich als Basis­anlage eignen. Im Aktien­bereich gilt das für ETF auf den MSCI World und den MSCI Europe, bei Anleihen zum Beispiel ETF, die den Barclays Euro Aggregate nach­bilden. Außerdem wird die Targo­bank rund 80 Sparpläne für deutsche und europäische Aktien anbieten. Das ETF-Angebot will sie 2017 stark ausweiten.

Tipp: Im Test ETF-Sparplan (Finanztest 6/2016) erfahren Sie, wie Sie mit breit streuenden ETF lang­fristig ein Vermögen aufbauen können. Wir bieten dort auch einen Vergleich der Sparplan­konditionen verschiedener Banken.

Dieser Artikel ist hilfreich. 0 Nutzer finden das hilfreich.