ETF Test

Rentenfonds mit Staats­anleihen aus Euro­land eignen sich als Sicher­heits­baustein für ein Fonds­depot. Sie ergänzen sich gut mit Aktienfonds. Anleger sollten sich allerdings lang­fristig orientieren, wenn sie Rentenfonds kaufen wollen – kurz­fristig drohen Rück­schläge, falls die Zinsen am Markt wieder steigen. Finanztest empfiehlt sogenannte ETF, börsen­gehandelte Indexfonds. Renten-ETF sind günstig und bequem und funk­tionieren ähnlich wie Aktien-ETF – mit dem Unterschied, dass sie sich nicht auf einen Aktien­index, sondern einen Anleihen­index beziehen. Als Sicher­heits­baustein kommen aber nur bestimmte Renten-ETF infrage – wir sagen, welche.

Kompletten Artikel freischalten

TestETFFinanztest 11/2016
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 4 Seiten).

Das bietet der Finanztest-Artikel

Die Finanztest-Experten erklären

  • warum sich Rentenfonds nicht für die kurz­fristige Geld­anlage eignen
  • wie eine geeignete Basis­anlage bei lang­fristig orientierten Anlegern aussehen sollte.
  • wie ein börsen­gehandelter Indexfonds den Index nach­bildet

Unsere Tabelle nennt Anleihen-ETF, die mindestens seit fünf Jahren auf dem Markt sind und von den Finanztest-Experten als „dauer­haft gut“ bewertet wurden.

Der Einstieg in den Finanztest-Artikel

„Die einen warten darauf, die anderen fürchten sich. Die Rede ist von einem Anstieg der Zinsen. Sparer mit Tages­geld bekommen dann mehr, Anleger mit Anleihen verlieren erst einmal Geld.

Klingt merkwürdig, ist aber logisch. Wenn eines Tages Anleihen mit höheren Zins­kupons an den Markt kommen, wollen Anleger lieber die neuen Papiere kaufen. Die alten, schlechter verzinsten Anleihen verlieren an Wert und wer alte Papiere besitzt, macht Verlust. Genau davor haben auch die Käufer von Fonds Angst, die Anleihen bündeln.

Seit vielen Jahren entwickeln sich die Zins­märkte aber genau anders herum. Auf den Markt kommen immer noch schlechter verzinste Papiere und die Kurse der alten Anleihen steigen. Das ist der Grund, warum Rentenfonds, wie Fonds mit Anleihen in der Fach­sprache heißen, trotz der historisch nied­rigen Zinsen traumhafte Renditen erreichen. (...)“

Jetzt freischalten

TestETFFinanztest 11/2016
1,50 €
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 4 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 11 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 24 Nutzer finden das hilfreich.