Anwälte und Privatpersonen können jetzt in Sachsen bei allen Gerichten per Mausklick Klagen einreichen. Das Bundes­land hat als erstes den elektronischen Rechts­verkehr flächen­deckend einge­führt. Rechts­anwälte, Notare und Bürger haben Zugang zum elektronischen Post­fach, wenn sie ein Gratis­programm installieren, eine Signaturkarte und ein zertifiziertes Kartenlesegerät haben. Für Privatpersonen ist das Verfahren bisher kaum geeignet, da es umständlich und mit Ausgaben verbunden ist.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.