E-Book-Reader Meldung

Amazon verkauft die deutsche Version des Lesegeräts Kindle für 99 Euro. Unfall- und Diebstahlschutz kosten 25 Euro extra.

Lesegerät. Das Online-Versandhaus Amazon bietet sein Lesegerät für elektronische Bücher, Zeitschriften und Zeitungen – den Kindle – neuerdings mit deutscher Menüführung an. Der deutsche Kindle kostet 99 Euro und ist im Vergleich zum englischen Vorgänger leichter und kleiner. Als unsere Schwesterzeitschrift test im Sommer 2010 E-Book-Reader untersuchte, schnitt die englische Version des Kindle DX mit der Note befriedigend ab. Sie gehörte damals mit rund 300 Euro zu den teuersten Geräten.

Zusatzschutz. Zum Kindle bietet Amazon seinen Kunden eine zweijährige Extragarantie für 25 Euro an. Damit ist das Gerät bei Diebstahl und Unfällen über den irischen Versicherer AmTrust International Underwriters Limited versichert. Er übernimmt die Kosten der Reparatur oder Amazon liefert ein Ersatzgerät. Der Versicherer zahlt maximal dreimal während der zwei Jahre. Zu den versicherten Unfällen zählt es laut Amazon zum Bespiel, wenn ein Kind das Gerät vom Tisch wirft oder der Besitzer es ins Wasser fallen lässt. Wer das Gerät im Café vergisst oder am Strand liegenlässt, ist nicht versichert.

Bedingungen. Die Garantie ist recht fair gestrickt. Der Kunde kann zum Beispiel nicht mit Geld abgespeist werden, wenn die Reparatur teurer ist als der Wert des Geräts zum Zeitpunkt des Unfalls. Er bekommt ein Gerät zurück. Der Diebstahlschutz ist an weniger strenge Bedingungen geknüpft, als wir sie aus den Garantien anderer Elektronikverkäufer kennen.

Fazit. Dennoch sollten sich Käufer des Kindle gut überlegen, ob sie 25 Euro für den Zusatzschutz ausgeben. Wer bereits eine Hausratversicherung hat, ist schon gut gegen Verluste bei Einbruch und Raub abgesichert. Aus Angst um die gekauften E-Books braucht niemand die Garantie. Die bei Amazon gekauften Bücher liegen in Kopie auf Amazon-Servern. Ist das Lesegerät weg, kann der Kunde die Bücher auf ein neues Gerät laden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 507 Nutzer finden das hilfreich.