System­vergleich: Kostenfalle Durchlauf­er­hitzer

Beim Kauf­preis sind elektrische Durchlauf­er­hitzer ein Schnäpp­chen im Vergleich etwa zu Gas­thermen oder Heizungen mit Warm­wasser­speicher. Sobald aber die Hähne offen sind, folgt die teure Zeche mit jedem Liter. Selbst mit modernsten Elektroer­hitzern kostet Warm­wasser erheblich mehr als mit jedem anderen gasbetriebenen Modell. Die Stiftung Warentest hat die Kosten und Umwelt­wirkungen von vier Systemen verglichen.

Modell­fall Vier-Personen-Haushalt

Die Tester haben die Kosten und Umwelt­wirkungen über 20 Jahre Nutzungs­dauer verglichen – von folgenden Systemen zur Warm­wasser­bereitung:

  • Strom-Durchlauf­er­hitzer (wie in diesem Test),
  • Gas-Durchlauf­er­hitzer,
  • Gas-Kombitherme mit Durchlauf­er­hitzer,
  • Gas-Brenn­wert­kessel mit Solarspeicher und ther­mischer Solar­anlage zur Trink­wasser­erwärmung.

Die Tester haben berechnet, wie stark die Unterschiede für Geldbeutel und Umwelt ausfallen. Grund­lage ist der Bedarf eines typischen Vier-Personen-Haus­halts: täglich rund 230 Liter warmes Wasser aus der Leitung. Bei einer Kalt­wasser­temperatur von zehn Grad entspricht das einem Wärmebedarf von 2 840 Kilowatt­stunden pro Jahr. Der Vergleich schließt die Kosten ein für Kauf, Einbau, Wartung und Betrieb über einen Zeitraum von 20 Jahren. Der Strom- und Gasmix berück­sichtigt absehbare Veränderungen in Richtung regenerativer Energiequellen. Die ausführ­lichen Berechnungs­grund­lagen finden Sie im Anschluss an die beiden Grafiken.

Ergeb­nisse Kosten­vergleich

Durchlauf­er­hitzer im Test Test

Ergeb­nisse Treib­hausgas­emission

Durchlauf­er­hitzer im Test Test

Die Berechnungs­grund­lagen im Detail

  • Kalt­wasser­temperatur 10 Grad Celsius.
  • Kosten (in Cent pro Kilowatt­stunde): Strom: 28, Gas: 7.
  • Berück­sichtigt wurden zudem typische systemspezi­fische Kosten für Kauf, Installation, Wartung und Entsorgung, ohne Inflations- oder Zins­effekte.
  • Primär­energie­faktoren (nicht erneuer­barer Anteil) für 2015. Der Primär­energie­faktor steht für das Verhältnis der Gesamt­energie für Gewinnung, Aufbereitung und Trans­port von Brenn­stoffen und Strom zur Endenergie, die beim Nutzer am Zähler ankommt. Je nied­riger der Faktor, desto umwelt­schonender wird Energie einge­setzt. In unserer Berechnung stützen wir uns auf Daten der Ökobilanz-Datenbank Ecoinvent und unsere eigene Prognose für den steigenden Anteil erneuer­barer Energien am Strommix bis zum Jahr 2035:

Strommix

Gasmix

2015

2035

2015

2035

2,71

1,80

1,26

1,10

      • Treib­hausgas-Emissions­faktor. Der Treib­hausgas-Emmissions­faktor gibt die Menge an Treib­hausgasen an, die für die beim Verbraucher ankommende Endenergie entsteht. Der Wert wird in Kohlendixoid-Euqivalent in Gramm pro Kilowatt­stunde Endergie angegeben. Je nied­riger er liegt, um so effizienter wird Energie genutzt.

      Strommix

      Gasmix

      2015

      2035

      2015

      2035

      595

      474

      2050

      219

          Ausführ­liche Berechnung der Kosten- und Klima­bilanz

          Berechnung der Kosten für Warm­wasser­bereitung

          Systeme

          Kauf-
          preis

          (in Euro)

          Kauf-
          preis,
          anteilig
          für Warm-
          wasser-
          bereitung
          (in Euro)

          Instal-
          lations-
          kosten
          anteilig
          (in Euro)

          Jähr­liche
          Wartungs-
          kosten
          anteilig
          (in Euro)

          Jähr­liche
          Energie-
          kosten

          (in Euro)

          Entsor-
          gungs-
          kosten
          anteilig

          (in Euro)

          Gesamt­kosten für Wasser­erwärmung
          (in Euro)

          nach 5 Jahren*

          nach 10 Jahren*

          nach 20 Jahren*

          Strom-Durchlauf­er­hitzer

          450

          450

          200

          0

          834

          50

          4 821

          8 993

          17 336

          Gas-Durchlauf­er­hitzer

          1 200

          1 200

          300

          100

          263

          50

          3 315

          5 131

          8 762

          Gas-Durchlauf­er­hitzer in Kombitherme

          3 000

          750

          100

          25

          256

          25

          2 253

          3 655

          6 460

          Gasbrenn­wert­kessel mit Speicher und ther­mischer Solar­anlage

          7 000

          2 925

          450

          90

          131

          68

          4 479

          5 583

          7 792

            Quelle: Stiftung Warentest

            * Werte korrigiert am 28.09.2016.

              Berechnung der Treib­hausgas­emission für Warm­wasser­bereitung

              Systeme

              Geräte­herstellung (in kWh)

              Jähr­licher Primär­energiebedarf (in kWh)

              Jähr­liche Treib­hausgas-Emission
              (in kg) (im Jahr 2015)*

              Gesamt­emission an Treib­hausgas für Wasser­erwärmung (in kg)

              nach 5 Jahren *

              nach 10 Jahren*

              nach 20 Jahren*

              Strom-Durchlauf­er­hitzer

              215

              8 075

              1 773

              8 732

              16 966

              32 068

              Gas-Durchlauf­er­hitzer

              441

              4 609

              919

              4 623

              9 013

              17 353

              Gas-Durchlauf­er­hitzer in Kombitherme

              544

              4 536

              902

              4 564

              8 877

              17 071

              Gasbrenn­wert­kessel mit Speicher und ther­mischer Solar­anlage

              3 355

              2 022

              410

              2 703

              4 661

              8 382

                Quelle: Stiftung Warentest

                * Werte korrigiert am 28.09.2016.

                  Jetzt freischalten

                  TestDurchlauf­er­hitzer im Testtest 01/2015
                  0,75 €
                  Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 7 Seiten).

                  Wie möchten Sie bezahlen?

                  • Unser Tipp
                    test.de-Flatrate

                    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

                    Flatrate neu erwerben

                  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
                  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
                  • Diesen Artikel per Handy kaufen
                  • Gutschein einlösen
                  Preise inkl. MwSt.
                  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
                  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
                  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
                  • ist vollständig anzeigenfrei,
                  • erhält nur rund 9 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

                  Dieser Artikel ist hilfreich. 54 Nutzer finden das hilfreich.