Tipps

  • Prüfen. Wenn Sie die Dunstabzugshaube als Abluftgerät betreiben wollen, klären Sie vorher, ob das ohne großen Aufwand möglich ist. Häufig sind spezielle Rohrsysteme und Mauerdurchbrüche erforderlich. Hier gilt: Je kürzer der Abzugsweg, je größer der Rohrdurchmesser und je weniger Krümmungen am Rohr, desto besser ist die Wirkung. Als Mieter brauchen Sie für bauliche Veränderungen übrigens die Genehmigung des Hausbesitzers.
  • Säubern. Metallfilter müssen regelmäßig etwa einmal pro Monat gereinigt, Vliesfilter spätestens beim Farbumschlag der Sättigungsanzeige erneuert werden. Wischen Sie dabei auch das Geräteinnere aus. Gesättigte Fettfilter und Fettablagerungen im Gehäuse erhöhen die Brandgefahr. Vorsicht vor scharfen Ecken und Kanten.
  • Sichern. Offenes Feuer unter der eingeschalteten Haube ist tabu, also nicht flambieren und die Flamme von Gaskochstellen nie ohne Topf anlassen. Zum Saubermachen dürfen Sie keinen Dampfreiniger benutzen. Die Feuchtigkeit, die sich dabei entwickelt, könnte in stromführende Teile eindringen. Beachten Sie die Gebrauchsanweisung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2806 Nutzer finden das hilfreich.