So haben wir getestet

Im Test: 21 Dunstab­zugs­hauben, davon zehn Wandhauben mit horizontalem Schirm und acht mit schrägem Schirm (Kopf­freihauben) mit jeweils 90 cm Breite sowie 3 Einbauhauben mit Flach­schirm mit 60 cm Breite. Vier Produkte sind auch unter anderem Namen erhältlich (Baugleichheiten).

Wir wählten Anbieter mit hoher Markt­präsenz aus und kauf­ten die Produkte zwischen August und November 2015 ein.

Im Dezember 2015 ermittelten wir die Preise für die Hauben in einer über­regionalen Handels­erhebung, die Preise für die Geruchs­filter im Januar 2016 durch Befragung der Anbieter und Internetrecherche.

Unter­suchungen: Jedes Gerät bekam zwei test-Qualitäts­urteile: eins für Abluft- und eins für Umluft­betrieb. Die Test­methoden orientieren sich an europäischen Normen.

Funk­tion: 40 %

Wir montierten und prüften alle Hauben über einem elektrischen Koch­feld – die Modelle mit horizontalem Schirm im Abstand von 60 cm, die Kopf­freihauben im Abstand von 45 cm.

Fett­beseitigung: Wir tropften 30 Minuten lang Maiskeimöl und Wasser in einen Topf bei zirka 250 °C und erzeugten Fett­dunst. Die Hauben liefen währenddessen bei maximaler Einstellung (ohne Intensiv­stufe) und 10 Minuten nach. Anschließend ermittelten wir die Fett­menge, die sich im Filter und im Gerät abge­lagert hatte, sowie das Fett, das die Haube ungehindert passiert hatte.

Geruchs­beseitigung: Wir ließen ein Gemisch aus Wasser und Methyle­thylketon 30 Minuten lang aus einem Kochtopf verdampfen. Danach stellten wir fest, wie viel Geruchs­stoff die Haube in dieser Zeit entfernt hatte und wie lange es dauerte, bis die Geruchs­konzentration auf 15 Prozent der zuvor ermittelten maximalen Raum­luft­konzentration abge­sunken war. Die beiden Prüfungen erfolgten in Anlehnung an DIN EN 61591, Abschnitt 12 bzw. 13.

Dampf­beseitigung im Abluft­betrieb: Wir kochten Wasser in vier Töpfen. Zwei Experten beur­teilten, wie gut die Geräte den Dampf mit maximaler Einstellung (ohne Intensiv­stufe) sowie in der Intensiv­stufe auffangen und ob sich Kondensat bildet.

Geräusch: 20 %

Wir ermittelten das von der Haube erzeugte Geräusch (Schall­leistungs­pegel) mit maximaler Lüfter­stufe (ohne Intensiv­stufe). Außerdem prüften wir auf störende Einzel­geräusche und Vibrationen. Die Prüfung erfolgte in Anlehnung an DIN EN 60704–2–13.

Hand­habung: 20 %

Ein Fachmann und vier Nutzer (drei Frauen und zwei Männer) beur­teilten unter anderem Montage, Gebrauchs­anleitung, Bedienung und Kontroll­anzeigen, Filter­wechsel, Ausleuchtung des Koch­felds sowie Reinigen der Haube und Spül­maschinen­festig­keit der Fett­filter nach 10-maligem Maschinenspülen im 55°C-Programm. Wir ermittelten die Beleuchtungs­stärke in Lux in Anlehnung an DIN EN 61591.

Energieverbrauch: 10 %

Wir bewerteten den Energieverbrauch anhand eines Profils mit täglich einer Stunde Betrieb auf maximaler Lüfter­stufe (ohne Intensiv­stufe), zwei Stunden Beleuchtung und 23 Stunden Bereit­schafts­zustand.

Vielseitig­keit: 5 %

Wir bewerteten die Anzahl der Lüfter- und Intensiv­stufen sowie den Lüfter­nach­lauf.

Sicherheit: 5 %

Wir prüften unter anderem, ob sicher­heits­relevante Hinweise in der Gebrauchs­anleitung vorhanden waren, sowie die elektrische Sicherheit, zum Beispiel ob spannungs­führende Teile zugäng­lich sind. Die Prüfung erfolgte in Anlehnung an DIN EN 60335–1 und 60335–2–31.

Abwertungen

Abwertungen bewirken, dass sich Produktmängel verstärkt auf das test-Qualitäts­urteil auswirken. Sie sind in der Tabelle mit einem Stern­chen *) gekenn­zeichnet. Folgende Abwertungen haben wir einge­setzt: Schnitt die Funk­tion mit der Note ausreichend oder mangelhaft ab, konnte das test-Qualitäts­urteil nicht besser sein. Bewerteten wir das Geräusch mit ausreichend oder mangelhaft, konnte das test-Qualitäts­urteil maximal eine Note besser sein. Lautete das Urteil für Sicherheit mangelhaft, verschlechterte sich das test-Qualitäts­urteil auf dieselbe Note. War die Fett­beseitigung mangelhaft, konnte das Urteil für Funk­tion nicht besser sein. Mit ausreichend im Filter­wechsel konnte die Hand­habung nur eine Note besser sein.

Jetzt freischalten

TestDunstab­zugs­haubentest 03/2016
1,50 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 10 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 6 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 137 Nutzer finden das hilfreich.