Dunstab­zugs­hauben Test

Wenn Fisch in der Pfanne brutzelt oder Zwiebeln im Topf anbraten, riecht hinterher das Haus wie eine Frittenbude. Außerdem entsteht Fett­dunst, der sich auf Möbeln und Wänden nieder­schlägt, verharzt und einen Nähr­boden für Bakterien bildet. Einmal angetrocknet, lässt er sich nur schwer entfernen. Dunstab­zugs­hauben sollen möglichst viel Fett, Dampf und Gerüche auffangen. Die Stiftung Warentest hat 21 Wandhauben geprüft, darunter zehn mit horizontalem Schirm, acht sogenannte Kopf­freihauben sowie drei Einbauhauben mit Flach­schirm. Die Preise liegen bei 100 bis 2 000 Euro.

Kompletten Artikel freischalten

TestDunstab­zugs­haubentest 03/2016
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 10 Seiten).

Test­ergeb­nisse differenziert nach Abluft- und Umluft­betrieb

Alle untersuchten Modelle funk­tionieren sowohl als Abluft- wie auch als Umluft­gerät. Da sich die Test­ergeb­nisse für beide Betriebs­arten unterscheiden, erhielten die Produkte auch jeweils zwei unterschiedliche Benotungen und Qualitäts­urteile. Aus diesem Grund finden Sie in unserer Tabelle auch Test­ergeb­nisse für 42 Produkte. Nur drei Modelle schneiden in beiden Betriebs­arten gut ab. Kraft­volle Luft­verbesserer fanden wir in allen Preisklassen – schlappe Deko-Hauben ebenso.

Das bietet der test-Artikel

  • Tabelle. Test­ergeb­nisse für 21 Wandhauben, differenziert für Abluft- und Umluft­betrieb, insgesamt also Test­ergeb­nisse für 42 Produkte. Die Test­ergeb­nisse sind filter­bar nach den Kriterien Funk­tion, Hand­habung, Energieverbrauch, Vielseitig­keit und Sicherheit.
  • System­vergleich. Einordnung der Vor- und Nachteile von Abluft- und Umluft-Modellen.
  • Energieverbrauch. Erläuterungen zum neuen Energielabel für Dunstab­zugs­hauben.
  • Tipps. Was Sie im Hinblick auf Auswahl, Montage und Pflege der Haube wissen sollten.

Der Einstieg in den Testbe­richt

„Die Duftwolke wabert im Labor: Ein Gemisch aus Methyle­thylketon und Wasser verdampft aus einem Topf. Es riecht intensiv nach Löse­mittel. Die Dunstab­zugs­haube läuft auf höchster Stufe, um den Geruch zu beseitigen. Doch die Ikea Klar­luft richtet wenig aus: Sie entfernt in 30 Minuten Umluft­betrieb gerade einmal ein Prozent des Miefs. Der Geruchs­filter wirkt fast über­haupt nicht. Geruchs­moleküle lagern sich kaum an. Der Motor bläst die ungefilterte Luft zurück in den Raum. Ganz anders arbeitet dieselbe Haube im Abluft­betrieb. Durch ein Rohr pustet sie Gerüche nach draußen. Damit beseitigt sie nahezu 100 Prozent der Duftwolke. (...)“

Jetzt freischalten

TestDunstab­zugs­haubentest 03/2016
2,50 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 10 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 9 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 95 Nutzer finden das hilfreich.