Die Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht hat die Digiteck UG aus Berlin verpflichtet, ihre unerlaubt betriebenen Finanz­geschäfte einzustellen und sie abzu­wickeln. Die Verfügung ist bestands­kräftig. Das Unternehmen sammelte Geld von Anlegern ein und leitete es auf Konten von Gesell­schaften weiter, die über­wiegend im Ausland ansässig sind.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.