Drucker­patronen Test

Mit ihrem enormen Spar­potenzial stoßen Fremd­tinten in neue Dimensionen vor: Die besten im Test sind qualitativ fast so gut wie das Original, bei einem Zehntel der Druck­kosten. Doch nicht jede Fremd­tinte birgt ein Spar­potenzial. Manche sind kaum oder gar nicht güns­tiger als das Original und dabei qualitativ deutlich schlechter. Ein Patronen­set versagte seinen Dienst im Test sogar gänzlich.

Zu diesem Thema bietet test.de einen aktuel­leren Test: Druckerpatronen.

Druckerpatronen 10/2011 - Brother: Originalset im Vergleich zu Fremdpatronen, geprüft mit Brother MFC-5490CN

  • Armor 319; 320; 321; 322 Hauptbild Armor 319; 320; 321; 322
  • Brother LC1100BK; LC1100C; LC1100M; LC1100Y Hauptbild Brother LC1100BK; LC1100C; LC1100M; LC1100Y
  • druckerzubehoer.de/Digital Revolution IFB1100B; IFB1100C; IFB1100M; IFB1100Y Hauptbild druckerzubehoer.de/Digital Revolution IFB1100B; IFB1100C; IFB1100M; IFB1100Y
  • Pelikan B13; P17 Hauptbild Pelikan B13; P17

Druckerpatronen 10/2011 - Canon: Originalset im Vergleich zu Fremdpatronen, geprüft mit Canon Pixma MX340

  • Canon PG-512; CL-513 Hauptbild Canon PG-512; CL-513
  • Jet Tec C510; C511 Hauptbild Jet Tec C510; C511
  • KMP C79; C78 Hauptbild KMP C79; C78
  • Peach Snap-Print Starter Pack: C512; C513 Hauptbild Peach Snap-Print Starter Pack: C512; C513
  • Pearl/iColor Snap & Print "Starter-Kit": PG512; CL513 Hauptbild Pearl/iColor Snap & Print "Starter-Kit": PG512; CL513

Druckerpatronen 10/2011 - HP: Originalset im Vergleich zu Fremdpatronen, geprüft mit HP Officejet 4500

  • Armor 367; 366 Hauptbild Armor 367; 366
  • HP 901XL black; 901 color Hauptbild HP 901XL black; 901 color
  • Jet Tec H901BXL; H901C Hauptbild Jet Tec H901BXL; H901C
  • KMP H47; H48 Hauptbild KMP H47; H48
  • Peach H901 Black; H901 Color Hauptbild Peach H901 Black; H901 Color
Alle Produkte anzeigenWeniger anzeigen

90 Prozent Ersparnis

Mit ihrem enormen Spar­potenzial stoßen Fremdtinten in neue Dimensionen vor. Beispiel gefäl­lig? Die Originaltinte des Druckeranbieters Brother sorgt für gute Ausdrucke, die Fremdtinte von Armor ebenso. Eine Text­seite auszudrucken, kostet mit der Originaltinte in etwa 4,5 Cent, mit der Armor-Tinte 0,5 Cent. Bei den Druck­kosten eines Fotos im A4-Format steht es 2,35 Euro zu 0,15 Euro. Wer einen passenden Brother besitzt, viel druckt und dafür Armor benutzt, kann auf Dauer also viel Geld sparen.

Druck­qualität zum Teil besser als beim Original

Der Test zeigt: Vor allem für Brother-Drucker-Scanner-Kombis stehen sowohl ausgesprochen preisgüns­tige als auch qualitativ gute Alternativen zur Verfügung – zumindest für die Geräte, die mit den von uns getesteten Fremd­patronen betrieben werden können. Neben den preis­werten Armor-Patronen fallen vor allem die von Pelikan in der Druck­qualität positiv auf. Die zeigen sogar noch minimal bessere Ergeb­nisse als die Original­patronen, und das für weniger Geld.

Jet Tec für Canon spart nichts

Doch nicht jede Fremdtinte bringt Vorteile: Manche sparen im Vergleich zum Original wenig oder gar nichts und sind dabei qualitativ deutlich schlechter. Negativbei­spiel im Test: die Fremd­patrone von Jet Tec für Canon. Im Vergleich zum Original ist sie bei Text­ausdrucken sogar teurer und hat die schlechteste Druck­qualität von allen. Auch die Armor-Patrone für HP bringt fast keine Ersparnis bei merk­lich schlechterer Qualität als das Original. Aber auch Besitzer von Canon-Druckern können mit Fremd­patronen rund die Hälfte sparen – müssen dafür aber im Unterschied zu Nutzern von Brother-Druckern deutliche Qualitäts­einbußen hinnehmen.

Chat Drucker­patronen

Wer Drucker­patronen von Fremd­her­stel­lern nutzt, kann viel Geld sparen. Dennoch schre­cken viele davor zurück und verwenden Original­patronen. Gibt es Risiken durch die Nutzung von Fremdtinten, wie ist die Qualität, wie hoch das Einspar­poten­zial? Die test-Experten Dirk Lorenz und Volker Wartmann waren im Chat. Lesen Sie hier die Antworten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1653 Nutzer finden das hilfreich.