Drogen am Steuer Führer­schein­entzug rechtens

0

Wenn ein Auto­fahrer unter Drogen­einfluss am Steuer erwischt wird, reicht es nicht zu behaupten, die Drogen müsse ihm in der Discothek irgend­ein Fremder unbe­merkt ins Getränk geschüttet haben. Bleibt er Beweise dafür schuldig, darf die Behörde ihm den Führer­schein entziehen (Verwaltungs­gericht Neustadt, Az. 3 L 994/14).

0

Mehr zum Thema

  • Kfz-Haft­pflicht­schaden Kiffer zahlen selbst

    - Auto­fahrer, die unter Drogen stehen, müssen Kfz-Haft­pflicht­schäden bis zu einer Summe von 5 000 Euro selbst bezahlen. Kfz-Versicherer dürfen dies in ihren...

  • Kinder und Medien Richtig umgehen mit Apps, Spielen, Programmen

    - Die Spröss­linge kleben oft regelrecht am Handy oder Tablet. Hier erfahren Eltern, wie sie Konflikte entschärfen und ihrem Nach­wuchs einen guten Medienumgang beibringen.

  • Medikamente im Test Reisen mit Opioiden, Ritalin und Co

    - Wenn Sie aus medizi­nischen Gründen regel­mäßig Medikamente einnehmen, die unter das Betäubungs­mittel­gesetz fallen, gilt es auf Reisen ins Ausland einiges zu beachten.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.