Doro PhoneEasy 740

Test­kommentar

3

Das Doro PhoneEasy 740 ist kein voll­wertiges Smartphone, sondern ein solides Senioren­handy mit einigen nützlichen Zusatz­funk­tionen. Seine Kamera ist besser als die der güns­tigeren Konkurrenz. Und besonders die Fernwartung per Internet ist sehr komfortabel.

3

Mehr zum Thema

  • Senioren­handys im Test Telefonieren mit Handicap – diese Geräte helfen

    - Sind Sehkraft, Gehör oder Motorik einge­schränkt, helfen Spezial­handys dabei, mit der Welt verbunden zu bleiben. Die Stiftung Warentest hat 15 Senioren­handys und...

  • Handy LG Wing Ein Smartphone mit besonderem Dreh

    - Mit einem neuartigen Schwenk­display versucht LG, sein Smartphone Wing von der Konkurrenz abzu­heben. Der Schnell­test zeigt, was das exotische Handy taugt.

  • Huawei-Smartphones Ohne Google, mit Macken

    - Erst­mals hat die Stiftung Warentest Huawei-Smartphones ohne Google-Dienste geprüft, etwa das Flaggschiff Huawei P40 Pro aber auch das güns­tige P40 Lite E. Der...

3 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Eles36 am 01.03.2021 um 22:11 Uhr
Notruf SMS

Meistens wird auch automatisch eine SOS-SMS verschickt. Wenn man den Notrufknopf drückt. Dass ist auch eine Fehlerquelle, weil die verschickte SMS von einer Roboterstimme vorgelesen wird, wenn sie auf eine Festnetznummer geht. Dadurch blockiert sie den eingehenden Notruf.

mapoe am 04.08.2017 um 08:15 Uhr
Neuer Test in 01/2017 - Doro Phone613 kann's auch!

In 01/2017 gab's einen neuen Test zu Seniorenhandys. Auch der zeigte, das Doro, als selbsternannter Spezialist für "barrierearme Handys" das Unterbrechen der Notrufkette durch Mailboxen ja eigentlich lösen kann. Das Klapp-Handy Doro PhoneEasy 613 fordert vom Angerufenen das Drücken einer Taste sonst ruft es die nächste Nummer aus der Notrufkette an.
Unverständlich, warum Doro mit dem Primo 366 und dem Smartphone Liberto 825 wieder Geräte auf den Markt bring, bei denen der Notruf praktisch wirkungslos ist. Wie notwendig die unabhängige Prüfung durch die Stiftung Warentest ist, sieht man auch daran, dass bei den meist getesteten "Seniorenhandys" der Notruf nicht zuverlässig funktioniert, also nur scheinbare Sicherheit gibt.
Offenbar haben die Hersteller es immer noch nicht verstanden, dass die sichere und stets verfügbare Notrufmöglichkeit für Senioren und Menschen mit Handicap DIE Grundvoraussetzung für ein möglichst selbstständiges und weitgehend unabhängiges Leben ist!

Rogar am 09.02.2013 um 21:59 Uhr
Notrufkette und Anrufbeantworter

Interessant ist Ihr Hinweis, dass das Problem mit einem Anrufbeantworter in der Notrufkette bei diesem neuen Gerät nicht gelöst ist. Das einfachere Doro PhoneEasy 510 bietet als Lösung die Einstellung "Mit '0' bestätigen".
Zusätzlich kann man einstellen, dass beim Notruf eine SMS an die bis zu 5 Notrufkontakte gesendet werden soll. Laut Handbuch kann das auch das PhoneEasy 740.