Arbeitnehmer mit doppeltem Haushalt, die mehrmals in der Woche nach Hause fahren, können auch alle Heimfahrten als Fahrten zwischen Wohnung und Betrieb mit der neuen Entfernungspauschale geltend machen.

Das Finanzamt erkennt für die ersten zehn Kilometer 0,70 Mark und für jeden weiteren 0,80 Mark als Werbungskosten an, aber nur jeweils Hin- oder Rückweg. Wer diese Steuererleichterung nutzen will, kann allerdings nicht die Kosten für Unterkunft und Verpflegung am Arbeitsort absetzen (Lohnsteuerrichtlinien 2001, R 43 Abs. 6).

Dieser Artikel ist hilfreich. 34 Nutzer finden das hilfreich.