Diese Kosten zählen

Das rechnen Pendler für die doppelte Haushaltsführung ab:

Ausgaben zu Beginn

30 Cent je gefahrenen Kilometer fürdie erste Hinfahrt mit eigenem Pkw oder die Kosten für öffentliche Verkehrsmittel.

+ Umzugskosten, auch Ausgaben für notwendige Einrichtung der Zweitwohnung.

+ Verpflegungskosten in den ersten drei Monaten. Für Tage ab 8 Stunden Abwesenheit gibt es 6 Euro, mit mehr als 14 Stunden 12 Euro, mit 24 Stunden 24 Euro.

Ausgaben während der Zeit

+ Miete für Zweitwohnung,auch sämt­liche Mietnebenkosten.

+30 Cent (2003 : 40 Cent) je Entfernungskilometer für eine Heimfahrt pro Woche unabhängig vom Verkehrsmittel* (auch als Mitfahrer) oder nachgewiesene höhere Kosten mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Bei Flügen zählen nur Ticketpreis und die Entfernungspauschale ab/zum Flughafen.

+ Anstelle der Heimfahrt 15-minütiges Telefonat mit Angehörigen des Heimathaushalts oder Fahrtkosten für Ehepartner oder Kinder, die zu Besuch kommen.

Ausgaben bei Auflösung

+ Umzugskosten, auch nötige Schönheitsreparaturen in verlassener Wohnung.

+ 30 Cent je gefahrenen Kilometer mit eigenem Pkw für die letzte Rückfahrt oder Kosten für öffentliche Verkehrsmittel.

= Werbungskosten gesamt

*) Außer bei steuerfreier Sammelbeförderung (ab 2004 Gesetz) oder bei Fahrt mit überlassenem Firmenwagen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1379 Nutzer finden das hilfreich.