Die Zahl der deutschen Internetadressen, „Domains“, ist im vergangenen Jahr um 7 Prozent auf über 12 Millionen gestiegen, meldet das zuständige Registrierungsunternehmen Denic. Der größte Anteil der Adressen mit der Länderendung .de entfällt den Angaben zufolge mit 731 400 auf Berlin. Es folgen München mit 511 000 und Hamburg mit 481 000 registrierten .de-Adressen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 266 Nutzer finden das hilfreich.