Ein neuer Börsenindex macht es Anlegern leichter, auf dividendenstarke Aktien zu setzen: Der Dividenden-Dax (DivDax) vereint seit dem 1. März die 15 Dax-Aktien mit der höchsten Dividendenrendite.

Die Zusammensetzung des neuen Index ändert sich in der Regel einmal jährlich im September. Ende März 2005 waren BASF, Bayer, Daimler-Chrysler, Deutsche Bank, Eon und RWE mit jeweils rund 10 Prozent am höchsten gewichtet.

Tipp: Anleger, die in den DivDax investieren wollen, tun das am einfachsten mit einem Indexzertifikat. Wichtig ist, dass sich das Zertifikat auf den so genannten Performanceindex bezieht. Er berücksichtigt im Gegensatz zum Kursindex auch Dividendenzahlungen. Das bisher einzige uns bekannte Zertifikat dieser Art (Hypovereinsbank, Isin DE 000 HV0 ED7 2) ermöglicht den kostengünstigen Einstieg in den DivDax.

Dieser Artikel ist hilfreich. 394 Nutzer finden das hilfreich.