Tipps

  • Dispokredit. Der Überziehungskredit auf dem Konto kostet Sie viel Geld. Hohe Zinsen im zweistelligen Bereich verlangen in der Finanztest-Untersuchung auffällig viele Sparkassen und Volksbanken. Günstige Anbieter mit weniger als 9 Prozent Zins sind in der Finanztest-Untersuchung DAB bank, DKB, Ethikbank, PSD Berlin-Brandenburg, PSD Nürnberg, Skatbank und SKG Bank.
  • Abrufkredit. Wenn Sie dauerhaft im Dispokredit sind, können Sie auf einen Abrufkredit zu günstigeren Zinsen ausweichen. Sie vereinbaren einen Kreditrahmen und sind damit genauso flexibel wie mit dem Dispokredit. Die ING-Diba nimmt dafür zurzeit 7,22 Prozent Zinsen, andere günstige Anbieter verlangen ab 8 Prozent.
  • Ratenkredit. Für eine größere Anschaffung ist ein Ratenkredit oft besser als der Dispo. Sie tilgen die Schulden regelmäßig und sind sie irgendwann los. Im Infodokument Ratenkredite finden Sie sehr günstigste Angebote.
  • Wechsel. Wenn Sie zu einer Bank mit günstigeren Zinsen wechseln wollen, erfahren Sie im aktuellen Girokonten-Test, wer kostenlose Konten und kostenlosen Kartenservice bietet.
  • Privatkredit. Eine Alternative können Privatkredite im Internet sein. Sie umgehen dabei die Bank und leihen sich Geld von einem privaten Kreditgeber. Ein Dienst mit Handund Fuß ist Smava.

Dieser Artikel ist hilfreich. 562 Nutzer finden das hilfreich.