Direktverkauf Meldung

Auf Werbung wie „Direktverkauf ab Werk – garantierter Tiefpreis“ sollten Kunden sich nicht blind verlassen. Einige Händler schlagen dennoch eine satte Gewinnspanne auf. Das ist zwar nicht in Ordnung, urteilte der Bundesgerichtshof (BGH). Doch einzelnen Kunden, die bereits Waren zu teuren Preisen gekauft haben, hilft das kaum weiter: Das BGH-Urteil richtet sich gegen die unzulässige Werbung, weil sie einen Wettbewerbsverstoß darstellt (Az. I ZR 96/02).

Tipp: Wenn Sie solche Verstöße der Verbraucherzentrale melden, kann die gegen Händler mit einer strafbewehrte Unterlassungserklärung vorgehen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 19 Nutzer finden das hilfreich.