Die niederländische Akbank will nach zahlreichen Kundenbeschwerden ihren Telefonservice verbessern. Die Direktbank ist eine der attraktivsten Adressen für Zinsanlagen, doch sie stellte ihre Kunden zeitweise auf eine harte Geduldsprobe. Die Anleger sind bei Nachfragen auf den telefonischen Kontakt angewiesen, hatten jedoch Schwierigkeiten, einen Ansprechpartner an die Strippe zu bekommen. Sie landeten in einer Warteschleife oder hörten minutenlang das Freizeichen.

Die Akbank teilte nun auf Anfrage mit, dass sie zusätzliches Personal einstelle und bald einen Rückrufservice anbieten werde. Kunden, die zu lange in der Warteschleife stecken, werden dann zurückgerufen. Außerdem will die Akbank ­Onlinebanking einführen. Anleger können ihre Konten dann auch übers Internet führen.

Bei Kontrollanrufen Ende Oktober war die Kundenbetreuung der Akbank zwar besser, aber nicht immer ohne längere Wartezeit erreichbar. Finanztest wird den Service dieser und anderer Banken ohne Filialnetz weiter kritisch verfolgen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 379 Nutzer finden das hilfreich.