Panasonic Lumix DC-GX9M

Zum Artikel

Digitalkameras im Test Testergebnisse für 403 Digitalkameras

Testergebnisse für Panasonic Lumix DC-GX9M

Hoch­wer­ti­ge Ka­me­ras 2016 bis 2018

Panasonic: Lumix DC-GX9M 2 Ge­wich­tung Testurteil
- Qualitäts­urteil
100 % nach Freischaltung verfügbar
Bild mit auto­matischen Einstel­lungen
40 % nach Freischaltung verfügbar
Sehtest: Auto­matik
Verwack­lungs­schutz
Bei wenig Licht
Auflösung
Farb­wieder­gabe: Auto­matik
Verzeichnung1
Helligkeits­verteilung
Dyna­mischer Umfang
Gegen­licht­reflexe
Blitzlicht
Bild mit manuellen Einstel­lungen
10 % nach Freischaltung verfügbar
Video
10 % nach Freischaltung verfügbar
Sucher und Monitor
10 % nach Freischaltung verfügbar
Sucher
Monitor
Hand­habung
30 % nach Freischaltung verfügbar
Gebrauchs­anleitung
Geschwindig­keit
Täglicher Gebrauch
Härtetest
0 % nach Freischaltung verfügbar

Produktmerkmale für Panasonic Lumix DC-GX9M

Preise
Mitt­lerer Onlinepreis 760,00 Euro (Stand: 01.12.2022)
Mitt­lerer Laden­preis 765,00 Euro (Stand: 31.01.2020)
Basis­daten
Bild­sensorklasse3 Micro Four Thirds (MFT)
Bauart Spiegellos
Bajonett­anschluss Micro Four Thirds
Zoom­faktor laut Anbieter 5,0
Online-Veröffent­lichung 18.05.2018
test-Heft 2019/03
Abmessungen und Gewicht
Gewicht, betriebs­bereit 724 g
Gewicht, Gehäuse 479 g
Tiefe 5,2 cm
Breite 13,2 cm
Höhe 7,2 cm
Tiefe mit Objektiv 12,4 cm
Sucher und Monitor
Sucher vorhanden ja
Elektronischer Sucher ja4
Optischer Sucher nein
Dioptrien­ausgleich ja
Auflösung elektronischer Sucher 2760 Kilopixel
Monitorbreite 62 mm
Monitorhöhe 41 mm
Monitor klapp­bar ja
Monitor schwenk­bar nein
Ausstattungs­merkmale
Touchs­creen ja
Bild­stabilisator im Kamera­gehäuse ja
Bild­stabilisator: opto­mecha­nisch ja5
Lautloser Verschluss ja
Kamera­gehäuse Lumix DC-GX9
Pixelzahl 20 Megapixel
WLAN ja
NFC nein
GPS nein
Stan­dard­batterien verwend­bar nein
Mitgelieferte Batterien 1 x Li-Ion
CIPA-Zyklen6 260
Netz­teil im Liefer­umfang7 nein
Blitz­schuh ja
Hilfs­licht für Auto­fokus ja
Webcam-Funk­tion8 nein
HDMI ja
Tonkommentare zum Bild nein
Interner Bild­daten­speicher 0 Megabyte
Speichermedium SDXC
3D-Fotos nein
Aufnahme­assistenten
Belichtungs­programme 30
HDR9 ja
Motiv­verfolgung, Foto ja
Software­lupe ja
Fokus Peaking ja
Fokus Bracketing ja
Fokus Stacking ja
Post Fokus ja
Histogramm bei der Aufnahme ja
Zebra­muster ja
Panorama­zusammenfügung nein
Panorama­schwenk ja
Robustheit
Spritz­wasser­geschützt10 nein
Wasser­dicht nein
Stoß­fest nein
Video
Video: höchste Auflösung 3840 x 2160 Bildpunkte
Video: höchste Bild­wechselfrequenz 60 Bilder pro Sekunde
Video­ton stereo
Anschluss für externes Mikrofon nein
Motiv­verfolgung, Video ja
Zeitlupe nein
Stop Motion ja
Zeitraffer ja
Mess­werte
Zoom­faktor (aus Bild­winkel­messung) nach Freischaltung verfügbar
Brenn­weite Weitwinkel, normiert11 nach Freischaltung verfügbar
Brenn­weite Tele, normiert11 nach Freischaltung verfügbar
Normal­brenn­weite (berechnet) nach Freischaltung verfügbar
Kalt­start­zeit nach Freischaltung verfügbar
Auslösever­zögerung ohne Entfernungs­differenz nach Freischaltung verfügbar
Auslösever­zögerung mit Entfernungs­differenz12 nach Freischaltung verfügbar
Serien­bild­geschwindig­keit (JPEG) nach Freischaltung verfügbar
Serien­bilder (JPEG), gemessen nach Freischaltung verfügbar
Einzel­bild­geschwindig­keit nach Freischaltung verfügbar
Kleinste Aufnahme­fläche nach Freischaltung verfügbar
Brenn­weite Weitwinkel äquivalent zum Klein­bild nach Freischaltung verfügbar
Brenn­weite Tele äquivalent zum Klein­bild nach Freischaltung verfügbar
Objektiv
Objektivbezeichnung Lumix G Vario 12-60 Asph. Power O.I.S.
Objektiv wechsel­bar ja
Gewicht, Objektiv 245 g
Set-Objektiv ja
Brenn­weite Weitwinkel laut Anbieter 12 mm
Brenn­weite Tele laut Anbieter 60 mm
Größte Blenden­öffnung Weitwinkel 3,5
Größte Blenden­öffnung Tele 5,6
Bild­stabilisator im Objektiv ja
Streulicht­blende im Liefer­umfang ja
Filterge­winde 58 mm
Einstell­möglich­keiten
Kürzeste Belichtungs­zeit 1/16000 s
Längste Belichtungs­zeit 60,0 s
Lang­zeitbelichtung ja
Blenden­vorwahl ja
Zeit­vorwahl ja
Manueller Fokus ja
Minimale Belichtungs­korrektur­stufen -5 EV
Maximale Belichtungs­korrektur­stufen 5 EV
Minimal einstell­bare Empfindlich­keit 200 ISO13
Maximal einstell­bare Empfindlich­keit 25600 ISO
Rohdaten­speicherung ja
Manueller Weiß­abgleich ja
sehr gut
sehr gut (0,5 - 1,5)
gut
gut (1,6 - 2,5)
befriedigend
befriedigend (2,6 - 3,5)
ausreichend
ausreichend (3,6 - 4,5)
mangelhaft
mangelhaft (4,6 - 5,5)
ja
ja
nein
nein
optional
Optional.
eingeschränkt
Eingeschränkt.

Online-Preise (ohne Versandkosten) ermittelt durch Idealo.

1
Getestet in Werkseinstellung. Die meisten Kameras können die optische Verzeichnung des Objektivs elektronisch ausgleichen. Bei Spiegelreflexkameras ist die Korrekturfunktion ab Werk meist deaktiviert, da sie den Aufnahmeausschnitt verkleinert.
2
Mit Objektiv Lumix G Vario 12-60 Asph. Power O.I.S.
3
Größe des Bild­sensors, Normal­brenn­weite: Minia­tur bis 8 mm, Kompakt 8-12 mm, 2/3-Zoll 12-15 mm, 1-Zoll 17-20 mm, MFT (Micro Four Thirds) 23-27 mm, APS-C 29-34 mm, Voll­format 47-53 mm. Ein größerer Sensor ermöglicht größere Bild­punkte (Pixel) und eine besonders gute Signalver­arbeitung. Große Sensoren erleichtern das gezielte Spiel mit Schärfe und Unschärfe im Bild.
4
Schwenk­bar.
5
Bild­stabilisatoren von Objektiv und Kamera­gehäuse sind kombinier­bar.
6
Akku-Lauf­zeit. Angabe laut Anbieter nach stan­dardisiertem Mess­verfahren, jede zweite Aufnahme mit Blitzlicht.
7
Für Netz­betrieb.
8
Laut Anbieter.
9
High Dynamic Range für Aufnahmen mit besonders hohem Kontrast­umfang.
10
Angabe laut Anbieter.
11
Normierte Brenn­weite: 1 = Normal­brenn­weite, kleiner 1 = Weitwinkel, größer 1 = Tele­brenn­weite (kleinster Bild­winkel).
12
Mit Fokussierung (Entfernungs­differenz).
13
Nied­rigere Werte lassen sich nur im sogenannten "erweiterten Modus" einstellen.

Online-Preise (ohne Versandkosten) ermittelt durch Idealo

Digitalkameras im Test Testergebnisse für 403 Digitalkameras