Digitalkamera von Norma

test-Kommentar

27.09.2005
Inhalt

Zumindest in einem Punkt hält die Kamera aus dem Norma-Angebot, was die Marke Polaroid verspricht: Sie liefert sofort Bilder. Die Qualität ist allerdings bescheiden. Von der bei 5 Megapixel-Auflösung theoretisch möglichen Schärfe ist die Polaroid i532 weit entfernt. Auf Zwei-Megapixel-Niveau liefert sie ganz anständige Bilder und lässt sich nach etwas Gewöhnung auch passabel bedienen. Das jedoch reicht kaum aus, um den Preis von 179 Euro zu rechtfertigen. Fürs gleiche Geld ist andernorts deutlich mehr Kamera und Ausstattung zu haben. Wer eine preiswerte Kamera sucht, schaut am besten nach einer im Digitalkameratest gut bewerteten 3-Megapixel-Kamera mit der passenden Ausstattung. Solche Auslaufmodelle sind In der Regel preisgünstig zu haben und liefern oft bessere Bilder als Billigkameras mit sehr viel mehr Megapixeln.

27.09.2005
  • Mehr zum Thema

    Die besten Weihnachts­geschenke Testsieger schenken – und dabei Geld sparen

    - Schenken bringt Freude – dem Schenker und dem Beschenkten. Blöd nur, wenn das Präsent gleich kaputt­geht oder nicht so funk­tioniert, wie gedacht. Ob Spielzeug, Fernseher...

    Focus-Peaking Eine Funk­tion für scharfe Konturen

    - Welche Bild­teile wird das Foto scharf abbilden? Die Funk­tion Focus-Peaking hoch­wertiger Digitalkameras zeigt es. Sie markiert auf dem Monitor oder im elektronischen...

    Photokina 2018 Teure Voll­formatkameras und Drucker für die Hand­tasche

    - Alle Welt fotografiert mit dem Smartphone, der Fotomarkt befindet sich im Umbruch. Das spiegelte auch die diesjäh­rige Foto­messe Photokina in Köln wider, die am Samstag...