test-Kommentar

Zumindest in einem Punkt hält die Kamera aus dem Norma-Angebot, was die Marke Polaroid verspricht: Sie liefert sofort Bilder. Die Qualität ist allerdings bescheiden. Von der bei 5 Megapixel-Auflösung theoretisch möglichen Schärfe ist die Polaroid i532 weit entfernt. Auf Zwei-Megapixel-Niveau liefert sie ganz anständige Bilder und lässt sich nach etwas Gewöhnung auch passabel bedienen. Das jedoch reicht kaum aus, um den Preis von 179 Euro zu rechtfertigen. Fürs gleiche Geld ist andernorts deutlich mehr Kamera und Ausstattung zu haben. Wer eine preiswerte Kamera sucht, schaut am besten nach einer im Digitalkameratest gut bewerteten 3-Megapixel-Kamera mit der passenden Ausstattung. Solche Auslaufmodelle sind In der Regel preisgünstig zu haben und liefern oft bessere Bilder als Billigkameras mit sehr viel mehr Megapixeln.

Dieser Artikel ist hilfreich. 286 Nutzer finden das hilfreich.