Kartenlesegeräte

Digitalkamera-Zubehör Test

Sie gibt es von speziell (für nur einen Typ Speicherkarte) bis zu universell. Vorteil: Die Kamera wird bei der Übertragung der Bilddaten zum Computer nicht gebraucht, das beugt Datenverlust vor: Der droht, wenn die Kamera während der direkten Bildübertragung wegen leerer Akkus/Batterien abschaltet. Besonders sinnvoll sind Kartenlesegeräte, wenn weitere Geräte wie MP3-Spieler, Mobiltelefon oder PDA mit Speicherkarten bestückt sind.

Tipp: Greifen Sie nur noch zu Lesern mit der schnellen USB-2-Schnittstelle.

USB 2.0 xD-Kartenlesegerät MAUSB-100 (ohne Speicherkarte)

Digitalkamera-Zubehör Test

Preis: 27 Euro.
Größe: 7 cm x 3 cm x 1 cm.
Gewicht: 20 g.
Kabellänge: 120 cm.

www.olympus.de

Dieser USB-Stick ist speziell für xD-Speicherkarten ausgelegt. Er kann Bild- und andere Daten speichern, wobei der verfügbare Speicherplatz allein von der jeweiligen Karte abhängt. Praktisch: Er kann direkt in die USB-Schnittstelle des PCs gesteckt werden.

Nutzbar für: nur für xD-Speicherkarten.

test-Kommentar: Teurer Spezialist, aber klein und handlich, gut mitzunehmen.

Kartenlesegerät TravelDrive 20in1, USB 2.0

Digitalkamera-Zubehör Test

Preis: 30 Euro.
Größe: 10,5 cm x 6 cm x 2 cm.
Gewicht: 70 g.
Kabellänge: 75 cm.

www.hama.de

Der TravelDrive kann Speicherkarten von Multimediageräten lesen und beschreiben und Daten auf den Rechner übertragen. Das mitgelieferte Programm „Photo-Rescue“ kann in vielen Fällen Dateien wieder herstellen, die versehentlich gelöscht oder durch Stromausfall beschädigt wurden.

Nutzbar für: praktisch alle Speicherkarten. Bauähnlich, aber preiswerter (ca. 20 Eu­ro): JOBO 20in1 CardReader, wird ohne Software, nur mit USB-Kabel (60 cm) geliefert.

test-Kommentar: Vielseitig und portabel.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4422 Nutzer finden das hilfreich.