Digitalfernsehen Meldung

Mittlerweile kann rund jeder dritte private Haushalt digitales Fernsehen empfangen. Das belegt der Digitalisierungsbericht 2006 der Landesmedienanstalten. Dabei sind die Übertragungswege – Antenne, Kabel oder Satellit – unterschiedlich stark digitalisiert. Obwohl Kabel-TV kräftig aufgeholt hat, empfangen immer noch nur 15 Prozent der Kabelhaushalte digital (siehe Meldung test-Leser fragen). Bei den Sat-Nutzern empfängt knapp jeder zweite digital, per Antenne sind es schon fast 60 Prozent. Die Digitalisierung hat besonders dem An­tennenfernsehen DVB-T zu verstärkter Nachfrage verholfen (siehe Test DVB-T-Empfänger). Die Statistik verrät allerdings auch, dass DVB-T nur dort so erfolgreich ist, wo auch Privatsender ausgestrahlt werden. Mehr dazu auf www.alm.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 188 Nutzer finden das hilfreich.