test-Kommentar

Der Bilderrahmen von Penny ist brauchbar und preisgünstig. Vielleicht ein Weihnachtsgeschenk für Oma oder Opa. Vorausgesetzt, die Kinder liefern die digitalen Bilder im passenden Format. Direkt von der Kamera. Der Bilderrahmen zeigt die Bilder vom internen Speicher, von Speicherkarten oder von einem USB-Stick. Für nachbearbeitete Fotos und für Bilder aus dem Internet reicht die Qualität kaum aus. Die Farben sind recht blass, der Farbraum ist klein, der Schwarzwert zu hell. Anspruchsvolle Fotofreunde sollten also ein paar Euro mehr anlegen. Das gilt auch für Multimediafans. MP3-Dateien und Videos akzeptiert der Bilderrahmen von Penny nämlich nicht.

zurück zum Schnelltest

Dieser Artikel ist hilfreich. 449 Nutzer finden das hilfreich.