Kaum hat sich die DVD als Videomedium etabliert, lauert ein Nachfolgesystem. Mehrere Hersteller arbeiten an Rekordern, die Bild und Ton mit blauen Lasern (Blue Ray) auf die Platte brennen. Sony hat in Japan so etwas schon im Sortiment. Doch diese Technik macht herkömmliche DVD-Video- und Audiogeräte nicht überflüssig. Dafür sorgen schon die Preise: DVD-Spieler gibt es ab 100 Euro, DVD-Rekorder ab 800 Euro und einen Rohling für wenige Euro. Der neue Sony-Rekorder soll fast 4 000 Euro kosten, die bespielbare Platte rund 50 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 57 Nutzer finden das hilfreich.