Digitale Daten

Elektronik entsorgen: Nicht in den Müll

14.05.2013
Inhalt

Spenden. Schulen, Vereine oder gemeinnützige Organisationen haben oft zu wenig Geld, um Computer anzu­schaffen. Sie freuen sich daher über Gerätespenden.

Verkaufen. Wer Computer, Laptop oder Handy zu Geld machen möchte, kann sie im Internet versteigern oder in Klein­anzeigen inserieren. An manchen Geräten haben Hard­ware-Ankäufer Interesse, zum Beispiel Wirk­aufens.de oder Rebuy.de.

Entsorgen. Alte Elektronik darf auf keinen Fall im Hausmüll landen, weil die enthaltenen Chemikalien die Umwelt belasten. Viele Stoffe können recycelt werden. In manchen Städten und Gemeinden gibt es Wert­stoff­tonnen, in denen kleine Elektrogeräte landen dürfen. Kommunale Abfall­stellen nehmen Computer und andere Geräte meist kostenlos entgegen. Die Stand­orte teilt die örtliche Stadt­reinigung mit.

  • Mehr zum Thema

    Pass­wort-Manager im Test Von 14 schneiden 3 gut ab

    - Pass­wort-Manager sorgen für starke Pass­wörter und nehmen Nutzern die Last ab, sich Kenn­wörter merken zu müssen. Im Test schneiden drei gut ab, einen davon gibts gratis.

    Handy, Fernseher, Laptop Diese Marken sind bei unseren Lesern beliebt

    - 85 Prozent der Befragten sind mit ihrem Fernseher zufrieden. Das zeigt unsere Umfrage zu Multimedia-Geräten, an der 12 344 Nutzer teil­genommen haben. Doch wie sieht es...

    Bezahlen mit dem Handy Zwölf populäre Bezahl-Apps im Check

    - Mit Smartphone oder Smartwatch einzukaufen, liegt im Trend. Doch ist das Shoppen per App auch sicher? Und was passiert mit Kunden­daten? Die Experten von Finanztest haben...