Glossar

Teilen. Timesharing-Anbieter teilen eine Ferienwohnung in bis zu 51 Wohnrechte auf. Kunden können sich dann das Recht kaufen, darin eine oder mehrere Wochen im Jahr zu wohnen ­ und das über viele Jahre oder Jahrzehnte.

Kosten. Die Kosten für ein Wohnrecht sind sehr hoch, weil zu dem eigentlichen Kaufpreis für das Wohnrecht noch jährliche Unterhaltskosten von bis zu 1.000 Mark sowie die Kosten für Anreise und Verpflegung hinzukommen.

Tauschen. Wer nicht jahrelang an denselben Ort reisen will, muss zusätzlich etwa 200 Mark pro Jahr für die Mitgliedschaft in den Tauschorganisationen RCI oder Interval International zahlen. Dann kann er auch in einer anderen Timesharing-Wohnung Urlaub machen. Das kostet noch mal 150 bis 300 Mark pro Tauschwoche.

Verkaufen. Der Verkauf eines Ferienwohnrechts ist meist mit herben Verlusten verbunden. Die Nachfrage ist gering, der Wiederverkauf durch "Makler" mit Kosten verbunden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 456 Nutzer finden das hilfreich.