Benziner oder Elektromäher?: Benziner nur für größere Rasenflächen

Leistung. Die Motor­kraft von Elektro- und Benzinmähern ist vergleich­bar. Die Nenn­leistung ist beim Benziner zwar größer, der Elektromotor setzt diese aber wirk­samer um. Entscheidend für die Modell­wahl sollten Größe und Terrain der Rasenfläche sein.

Fläche. Benzinmäher empfehlen sich für Grünflächen ab 500 Quadrat­meter. Für kleinere Gärten reichen Elektromäher. Akkugeräte eignen sich nur bis 300 Quadrat­meter. Akkus sind zudem bei hohem Gras schnell leer. Rasen mit weniger als 100 Quadrat­meter Fläche lässt sich auch bequem mit einem Hand­spindelmäher stutzen.

Terrain. Benzinmäher kommen ohne Kabel aus. Das ist ein Vorteil, wenn die Fläche verwinkelt ist und viele Bäume oder Beete zu umkurven sind. Beikleineren Gärten kommen kabellose Akku-Elektromäher infrage. Bei Hang­lagen hilft ein Radantrieb.

Schnitt­breite. Je größer die Schnitt­breite des Geräts, desto schneller ist der Rasen in der Regel gemäht. Breite Mäher sind allerdings nicht so wendig wie kleine. Bei schweren Geräten ist ein Radantrieb sinn­voll.

Lärm. Benzinmäher sind deutlich lauter als Elektromäher. Die Benziner im Test liegen zwischen 91 und 98 Dezibel, dB (A). Sie halten zum Teil den gesetzlichen Grenz­wert von 96 dB (A) nicht ein. Leise Elektromäher zeigten in test 05/2009 Schall­leistungs­pegel von 84 bis 88 dB (A). Eine Erhöhung um 3 dB (A) bedeutet eine Verdoppelung des Schall­drucks und wird als lauter wahr­genommen. Eine Erhöhung um 10 dB (A) wird als Verdoppelung der Laut­stärke wahr­genommen.

Nach­barn. In Wohn­gebieten müssen Rasenmäher an Sonn- und Feier­tagen im Schuppen bleiben. An Werk­tagen ist der Betrieb von 20 bis 7 Uhr verboten. Länder und Kommunen können Ausnahmen und Einschränkungen regeln. Fragen Sie beim Ordnungs­amt.

Abgase. Verbrennungs­motoren erzeugen Abgase und tragen dazu bei, boden­nahes Ozon zu bilden. Benzinmäher haben heute in der Regel Viertakt­motoren, aber keine Katalysatoren.

Wartung. Bei Benzin­motoren müssen regel­mäßig Motoröl und Zündkerze gewechselt, vor längerem Still­stand muss der Tank geleert werden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 245 Nutzer finden das hilfreich.