Potenzielle Kunden müssen vorab in einem gesonderten Bildschirmfenster über die Kosten informiert werden, die sich aus der Nutzung eines Einwahlprogramms (Dialer) ergeben. Formulierungen wie „kostenloses Zugangstool“dürfen nicht mehr verwendet werden. Das schreibt die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post vor. Die Regelung gilt ab sofort für neue und ab 16. Juni 2005 auch für alte Dialer.

Dieser Artikel ist hilfreich. 117 Nutzer finden das hilfreich.