Diätverordnung Meldung

Eine überholte Diätverordnung für Diabetiker ist trotz Aufforderung durch medizinische Fachgesellschaften noch immer nicht abgeschafft worden. Das kritisiert Dr. Monika Toeller vom Diabetes Forschungsinstitut in Düsseldorf.

Für die Verordnung ist das Bundesministerium für Gesundheit zuständig. Es regelt den Gebrauch von diätetischen Spezialle­bens­mitteln für Diabetiker. Diese Produkte haben die Diabetes-Fachgesellschaften für überflüssig erklärt. „Diabetiker sollten sich genauso wie Gesunde mit einer fettarmen Vollwertkost ernähren“, so Dr. Toeller. Zucker dürfen Diabetiker in Maßen verzehren (30 bis 50 Gramm am Tag). Die Diätverordnung verunsichere Krankenhausleitungen und das dortige Küchenpersonal. Sie meinten, sich strafbar zu machen, wenn sie Diabetikern zuckerhaltige Lebensmittel anböten und auf diätetische Produkte verzichteten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 630 Nutzer finden das hilfreich.