Übersicht über Schulungsprogramme für Menschen mit Typ 2 Diabetes

Schulungsprogramme für Menschen mit Typ 2 Diabetes

Beschreibung

Dauer

Gruppe

Begleitinformationen

Anerkennung

Informationen

Bundesversicherungsamt

Deutsche Diabetes-Gesellschaft

Nur Programme, die vom Bundesversicherungsamt (BVA) anerkannt sind, werden erstattet. Trotzdem gelten in den einzelnen Bundesländern und Krankenkassen unterschiedliche Regelungen zur Erstattung der Schulungen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich vorher bei Ihrer Krankenkasse erkundigen, ob das gewünschte Programm für Sie erstattet wird.

Behandlungs- und Schulungsprogramm für
Typ 2 Diabetiker, die nicht Insulin spritzen

Bei Typ 2 Diabetes, ohne Insulinbehandlung

4 Unterrichtseinheiten
à 90 Min

Kleingruppen:
4 bis 10 Personen

Patientenbuch: „Wie behandele ich meinen
Diabetes“, Tagebuch, Gesundheitspass u. a

ja

ja

www.aerzteverlag.de,
www.kirchheim-verlag.de

Behandlungs- und Schulungsprogramm für
Typ 2 Diabetiker, die Insulin spritzen (konventionelle T.)

Bei Typ 2 Diabetes, mit Insulinbehandlung

5 Unterrichtseinheiten
à 90 Min

Kleingruppen bis
4 Personen

Patientenbuch: „Mit Insulin geht es mir wieder besser“, Tagebuch, Gesundheitspass u. a

ja

ja

www.aerzteverlag.de,
www.kirchheim-verlag.de

Behandlungs- und Schulungsprogramm für
Typ 2 Diabetiker, die Normalinsulin spritzen

Bei Typ 2 Diabetes, mit einer Insulinbehandlung vor dem Essen

5 Unterrichtseinheiten
à 90 Min
(6 UE bei Verzögerungsinsulin)

Kleingruppen bis
4 Personen

Patientenbuch „Vor dem Essen Insulin“,
Tagebuch, Gesundheitspass u. a

ja

ja

www.aerzteverlag.de,
www.kirchheim-verlag.de

MEDIAS 2 Basis: Mehr Diabetes Selbstmanagement für Typ 2 Diabetiker, die nicht Insulin spritzen
(früher: Medias 2)

Bei Typ 2 Diabetes ohne Insulinbehandlung

12 Unterrichtseinheiten
à 90 Min, (Kurzform: 8)

Kleingruppen mit
6 bis 8 Personen

Patientenbuch: „Typ 2 Diabetes selbst behandeln“ incl. Arbeitsblättern, Blutzucker-Selbstkontrollheft und Kalorienbausteintabelle

ja

ja

www.diabetes-schulungsprogramme.de,
www.kirchheim-verlag.de

MEDIAS 2 ICT: Mehr Diabetes Selbstmanagement für
Typ 2 Diabetiker mit einer intensivierten Insulinbehandlung (ICT)

Bei Typ 2 Diabetes mit angepasster Insulinbehandlung.
Anschlussprogramm von Medias 2 Basis für Menschen, die variable Insulindosen spritzen

12 Unterrichtseinheiten
à 90 Min

Kleingruppen mit
4 bis 8 Personen

Patientenbuch: „Typ 2 Diabetes – Insulin nach Bedarf“ mit Arbeitsblättern, Blutzucker-Selbstkontrollheft und Kalorienbausteintabelle

ja

ja

www.diabetes-schulungsprogramme.de,
www.kirchheim-verlag.de

MEDIAS 2 CT: Mehr Diabetes Selbstmanagement für
Typ 2 Diabetiker mit einer konventionellen
Insulinbehandlung (CT)

Bei Typ 2 Diabetes mit Basal- oder Mischinsulinbehandlung.
Anschlussprogramm von Medias 2 Basis für Menschen, die fixe Insulindosen spritzen

6 Unterrichtseinheiten
à 90 Min

Kleingruppen mit
4 bis 8 Personen

Patientenbuch mit Arbeitsblättern, Blutzucker-Selbstkontrollheft und Kalorienbausteintabelle

Im Verlauf des Jahres 2012

bisher nicht

www.diabetes-schulungsprogramme.de,
www.kirchheim-verlag.de

Diabetes & Verhalten, Schulungsprogramm für
Menschen mit Typ 2 Diabetes, die Insulin spritzen

Bei Typ 2 Diabetes, mit Insulinbehandlung

5 Unterrichtseinheiten
à 3 Stunden und geleitete
Patientengespräche

Patientenbuch: „Diabetes & Verhalten“

ja

bisher nicht

www.kirchheim-verlag.de

LINDA: Lebensnah_interaktiv_neu_differenziert_aktivierend: Schulungsprogramm für Menschen mit Typ-1- oder Typ 2 Diabetes

Bei Typ 2 Diabetes und Typ 1 Diabetes
(ohne und mit Insulinbehandlung)

Zahl der Unterrichtseinheiten
variiert nach Diabetestyp, Behandlung und Abrechenbarkeit der Schulung

Kombination aus Gruppenschulung und Einzelberatung

Patientenbuch „Das Buch zur Schulung für
Menschen mit Diabetes“

ja

bisher nicht

www.linda1.de

SGS: Schulung für ältere Menschen mit Typ 2 Diabetes und weiteren Erkrankungen

Kürzere Schulungseinheiten bei Typ 2 Diabetes und altersbedingten Schwierigkeiten

7 Unterrichtseinheiten
à 45 Min

Kleingruppen mit
4 bis 6 Personen

Patientenbuch: „Fit bleiben und älter werden mit Diabetes"

bisher nicht

ja

www.diabetesstiftung.de

www.elsevier.de

Spezifische Schulungsprogramme

BARFUSS: Den Füßen zuliebe: Strukturiertes Behandlungs- und Schulungsprogramm für Menschen mit
Diabetes und diabetischem Fußsyndrom

Risiko-Fußpatienten

3 Unterrichtseinheiten
à 90 bis 120 Min.

Kleingruppen mit
3 bis 5 Personen

Arbeitsblätter und Handzettel

bisher nicht

ja

www.vdbd.de

Blutglukosewahrnehmungstraining (BGAT) III
deutsche Version

Für Typ 2 Diabetiker aber vorwiegend für Typ 1 Diabetiker mit Unterzuckerungswahrnehmungsstörungen oder mit Unterzuckerungsangst

8 Unterrichtseinheiten
à 90 Min.

Gruppenschulung
5 bis 12 Personen – auch Einzeltraining

Patientenbuch: „Blutglukose Wahrnehmungs-Training“ mit Arbeitsmaterialien

ja

Typ 1 ja / Typ 2 bisher noch nicht

www.bgat.de

HyPOS – Unterzuckerungen besser wahrnehmen,
vermeiden und bewältigen. Strukturiertes Schulungs- und Behandlungsprogramm

Bei Diabetes, wenn unter Insulinbehandlung
Unterzuckerungsprobleme bestehen

5 Unterrichtseinheiten
à 90 bis 120 Min.

Kleingruppen mit
4 bis 6 Personen

Patientenhandbuch: „Unterzuckerungen besser wahrnehmen, vermeiden und bewältigen“
mit Arbeitsblättern, Hypotagebuch, Insulinschablonen-Set

ja

ja

www.diabetes-schulungsprogramme.de,
www.kirchheim-verlag.de

DiSko: wie Diabetiker zum Sport kommen -
Ein Schulungsbaustein für andere
Schulungsprogramme

Bewegungsprogramm. Bei Typ 2 Diabetes-Schulungen integrierbar

90 Min. mit Bewegungseinheit, Blutzucker- und Pulskontrolle vorher und nachher;
Besprechung

Wissenswertes inklusive halbstündiger
körperlicher Aktivität mit Puls- und
Blutzuckermessungen

ja

bisher nicht

www.diabetes-sport.de,
www.vdbd.de

    Weitere Schulungs- und Behandlungsprogramme, die bisher nicht durch das Bundesversicherungsamt oder die Deutsche Diabetes-Gesellschaft bewertet sind.

    Wenus: Ein Schulungs- und Behandlungsprogramm für Männer mit Erektionsstörungen für die Gruppen- und Einzelberatung.

    Neuros: Ein Schulungs- und Behandlungsprogramm für Menschen mit Diabetes und Neuropathie, für die Gruppen- und Einzelschulung.

    BEL: Bewegungsprogramm für Menschen mit Diabetes und Übergewicht, entwickelt von der Sporthochschule Köln.

    Diabetes Conversations: Ein interaktives Schulungsprogramm mit dem Schulungsmaterial Conversation Map Kit, auch in türkischer Sprache.

    Praedias: Ein Vorsorgeprogramm zur Schulung von Personen mit einem erhöhten Diabetesrisiko.

    Stand März 2012.